Danksagung zum 25-Jahr-Jubiläum

Es war einmal …….. so beginnen viele Märchen. Auch jenes unserer Theatergruppe.

Als vor mehr als 25 Jahren die Idee entstand, das Laienspiel in Gaweinstal wieder aufleben zu lassen, dachte wohl keiner daran, dass es einmal ein 25-Jahr-Jubiläum geben würde. Und doch ist es heuer soweit, und mir wurde die Ehre zuteil, ein Vorwort für dieses Jubiläumsheft zu verfassen.

Als ich im Frühjahr 1984 als junges Mädchen zur Theatergruppe stieß, hatte sich bereits das Osterwochenende als Spieltermin bewährt. Die
Aufführungen fanden im Turnsaal der Volksschule statt, den wir natürlich erst ab Osterferienbeginn nutzen konnten. Geprobt wurde in der
Hauptschule.

Erst im Jahre 1985 keimte die Idee, den Spielort in den Saal des Gasthauses Klapka zu verlegen, den wir bereits nach dem Faschingsdienstag benützen dürfen. Seitdem finden die Aufführungen dort statt. Dafür schulden wir der Besitzerin, Frau Maria Klapka, großen Dank! Sie gestattet uns die kostenlose Benützung und bemüht sich immer, Veranstaltungen und Feiern mit unserem Probenplan in Einklang zu bringen.

Um gleich beim Thema „DANKE“ zu bleiben: Viele fleißig Hände und Füße halfen uns in diesen 25 Jahren beim Auf- und Abbau der Bühne, bei der Montage von Licht, Herstellen der Programme, etc. Als Sponsor für die Plakate, die Herr Johann Schreitl immer toll gestaltet, tritt noch immer die Weinviertler Volksbank auf. Malermeister Novak zaubert jedes Jahr ein exzellentes Bühnenbild und das ohne jede Gegenleistung. Es würde das ganze Heft in Anspruch nehmen, alle treuen Helferlein namentlich zu nennen ein großes

D A N K E !!!

Gäste aus nah und fern kommen gern zu uns und lachen mit den und über die Schauspieler apropos Schauspieler: raten Sie einmal, wie viele Damen und Herren Sie in den 25 Jahren unterhalten haben. Es waren sage und schreibe 60! Manche von ihnen genießen bereits Kultstatus, andere sind Garant für Lacher oder berühmt gewordene „Hänger“.

Ich hoffe, dass Sie uns noch lange Jahre ein treues Publikum sind!

Susanne Buchinger